Leistungen

Ich arbeite in Vollzeit als Hufpflegerin und biete folgende Tätigkeiten:

Barhufpflege für

  • Esel, Minis, Ponys, Fohlen, Großpferde, Sorry, keine Kaltblüter mehr!

Die Hufpflege ist im wahrsten Sinne des Wortes ein „Knochenjob“. Da mein Körper bereits Schaden genommen hat, muss ich die Bearbeitung von Kaltblütern ablehnen. Ich bitte um Ihr Verständnis.

Hufkorrekturen u.a. nach F-Balance Equine Podologie
Beratungsgespräche zum Thema Hufe und Hufschutz
Umstellung von Beschläge auf Barhuf

Rehabilitation nach Huferkrankungen und Schäden der Hornkapsel, wie z.B.:

  • Hufrehe, Strahlfäule und Hornfäule / White Line Disease, Hufgeschwüre und Hufabszesse, hohle Wände / Ausbrüche, Hornspalten, etc.

Als zertifizierter Hufschuhe Coach:
fachkompetente Beratung und Anpassung von Hufschuhen vor Ort an Ihrem Pferd.

Auf Anfrage: Klebebeschläge und Klebeschuhe

Preise auf Anfrage.

Die wenigsten wissen, dass ich außer meiner Ausbildung zur Hufpflegerin auch eine Ausbildung zur Pferde-Osteopathin abgeschlossen habe. Die beiden Tätigkeiten mit einander zu vereinen war mein Wunsch und Ziel.

Ich merkte jedoch sehr schnell, wie zeitintensiv beide Tätigkeiten sind. Um als Pferde-Osteopathin gut und erfolgreich zu arbeiten, braucht man unendlich viel Zeit für die Praxis, zum Üben der erlernten Griffe am Pferd. Diese Zeit fehlt mir (leider) und mittlerweile ja auch das Pferd zum Üben. Somit biete ich momentan keine osteopathische Behandlungen am Pferd an.

Persönlich finde ich es sehr wichtig das Pferd bei der Hufpflege nicht nur statisch vom Karpalgelenk abwärts zu betrachten und zu beurteilen. Die Osteopathieausbildung hat mir sehr geholfen u.a. meinen Blick für das Gebäude des Pferdes, die Bewegungsabläufe, die Muskulatur etc. zu schulen. Ich betrachte das Pferd ganzheitlich, auch in seiner Bewegung. Sollte mir etwas auffallen, wo ich Handlungsbedarf sehe, so werde ich Sie darauf hinweisen Tierarzt, Osteopath und/oder Pysiotherapeut zu kontaktieren.